Just Life

Photobucket

Träume
[] 1. Semester schaffen
[] MFI - besser als 3,0 -> noch n Ohrloch
[] Chemie irgendwas mit 1

 Ziele
[] Durchhalten

Wenn man kilometerweitweit wegzieht, und hofft, dass dadurch alles besser wird - dann ist das wohl ziemlich blöd. Manchmal ist die Hoffnung größer als der Verstand.  Und manchmal vergisst man einfach, was man für Freunde hat. Was einen wirklich ausmacht. Wenn man plötzlich das aufgibt, was man liebt. Wenn man das nicht mehr macht, was man wirklich gut kann. Wenn man zum ersten Mal in seinem Leben versteht, wieso anderen Menschen ihre Familie so wichtig ist. Wenn man sich plötzilch selbst nicht mehr versteht.
Wenn man am Boden ist, und nicht mehr aufstehen kann. Keiner streckt die Hand aus. Keiner ist da. Niemand interessiert sich dafür. Wenn man anfängt alles zu vermissen. Erinnerungen nachtrauert. Nicht nach vorne schauen kann. Wenn man motivationslos und antriebslos ist. Keine Ziele mehr hat. Keine Träume. Dann ist alles sinnlos. Kein Essen schmeckt mehr. Nichts hat mehr Wert. Nichts macht mehr Spaß.Wenn man nicht mehr aus dem Haus geht. Wenn man nur noch schlafen will. Nichts mit neuen "Freunden" macht.
Man kann einfach nicht vor seinen Problemen weglaufen.

   

 

 

"Er war auch so verrückt nach Sport und hat sich gesund ernährt."
Wow. Toll. Da merkt man ja, dass man dadurch länger lebt. haha.

"Er wäre stolz auf dich."
Was sonst. Ich mach ja auch alles ganz toll.

"Du warst auch schon mal besser."
Natürlich. Darüber kannst du ja urteilen. Du kennst mich ja.

"Ich schau jetz auf des was ich ess. Deswegen ess ich auch grad Salat!"
Genau. Und deswegen isst du dazu Brot mit jeweils einer halben Butter drauf. Und zum Frühstück gibts dann Brot mit nem halben Kilo Wurst. Weils so schön ist noch ein Eis oder Schokolade zwischendurch. Und für den kleinen Hunger ein großes Stück Torte.
Schön dass du jetzt auf deine Ernährung achtest!

MyBlog Gedanken. Menschen About.Me Gästebuch

Gratis bloggen bei
myblog.de